setcons

Blog zur Software für Bauherren, Projektsteuerer, Planer und Bauunternehmen

Wie positioniert sich setcons zur Konkurrenz?

Welche Hürden habe ich bei der Einführung?
Wie grenzt sich setcons zur Konkurrenz ab?
Benötige ich zusätzliche Software?
Wieso setcons?

Mit der Einführung eines neuen System treten in der Regel neuartige Fragen und Probleme auf. BIM, was ist das überhaupt? Damit Sie den Ansatz und das Konzept hinter setcons einordnen und verstehen können, beziehen wir Stellung zu einigen Punkten:
  • Muss jede am Projekt beteiligte Firma setcons buchen?

    • Nein, setcons wird nur ein Mal pro Projekt gebucht. Der Preis orientiert sich an der Datenmenge und den Nutzern. Mit der bewusst niedrig gewählten und transparenten Preisstruktur spricht setcons gerade die Bauherren oder Projektsteuerer an.
  • Findet ein Eingriff in die Prozesse der Teilnehmer statt?

    • Durch die projektsteuernde Ausrichtung von setcons bleiben die produktiven Prozesse der Teilnehmer weitestgehend unberührt. Es müssen sich lediglich alle Nutzer daran halten, die Daten und Dokumente auf setcons abzulegen. Die Dokumentenverwaltung und Kommunikationssteuerung sind die Stärken des Systems.
  • Kosten der Einführung, aufwändige Einarbeitung
    • Unsere Preise sind bewusst niedrig gehalten. Sie passen sich optimal an die Größe der Teams und damit an die Phase des Lebenszyklus in dem sich das Bauobjekt befindet.
  • zusätzliche Wartungskosten des Systems
    • setcons ist rein web-basiert, damit entstehen für Sie keine Wartungskosten.
  • Wer trägt das Risiko?
    • setcons fällt keine automatischen Entscheidungen – unterstützt Sie aber bei der Kommunikation und der transparenten Projektgestaltung.
  • Ist setcons abhängig von Revit oder ähnlicher BIM Software?
    • Nein, es besteht keine Abhängigkeit. Sie verständigen sich individuell in welchem Format die Dokumente und Dateien bei der Zusammenarbeit erstellt werden. setcons agiert als übergeordnete Schicht und unterstützt Sie bei der Projektorganisation.
  • Wer besitzt die Rechte am Modell (wenn mehrere Firmen beteiligt sind)?
    • alle auf setcons bereitgestellten Daten werden von Beginn an mit Attributen versehen. Damit ist der Ersteller jederzeit identifizierbar. Wichtig ist eine abschließende Absprache aller Teilnehmer vor der endgültigen Übergabe an den Betreiber. So wird sichergestellt, dass die übergebenden Daten und Dokumente uneingeschränkt weiterverwendet werden können.
  • Wie sehr sollen Details abgebildet werden?
    • Um ein Mangelmanagement zu ermöglichen werden Objekte in Teilobjekte unterteilt. Diesen können anschließend Leistungen zugeteilt werden.
  • Rechnet sich der Mehraufwand der Umstellung?
    • Bezahlen Sie setcons nur solange Sie es nutzen. Selbst eine Rückstufung auf die kostenlose Verwendung ist prinzipiell möglich.
  • Sind meine bisherigen Kunden und Partner in der Lage setcons BIM einzusetzen?
    • Ja, problemlos. Legen Sie Accounts an und weisen Sie die Teilnehmer auf die zusätzliche Speicherung auf setcons hin. Verständigen Sie sich mit Ihren Partnern darauf, dass der aktuelle Stand eines Dokuments sich immer auf setcons bezieht.
  • Wie wird die Zusammenarbeit im BIM vertraglich geregelt?
    • Das legen Sie projektweise fest. setcons ist so gestaltet, dass es sogar von nur einer Firma stellvertretend genutzt und betreut werden kann. Ihre Sub-Unternehmer und Partner können aber weiterhin von der Transparenz und der zentralen Ablage profitieren.

setcons • September 12, 2014


Previous Post

Next Post

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *