setcons

Blog zur Software für Bauherren, Projektsteuerer, Planer und Bauunternehmen

Studie: Mehrkosten bei privaten Bauvorhaben

Die Welt hat einen Artikel zum Thema Mehrkosten beim privaten Hausbau veröffentlicht:
Wenn der Hausbau zum Desaster wird

Im Artikel wird Till Friedrichs, Partner bei Porsche Consulting und dort für den Bereich Bau verantwortlich zitiert. Er kam zu dem Ergebnis, dass die Kosten für das Nachbessern von Mängeln im Durchschnitt mindestens fünf Prozent des Baupreises ausmachen. „Anonymität“ sei das Problem: „Die beteiligten Gewerke und deren Verantwortliche achten allzu oft nur auf ihren eigenen Teilbereich. Ihnen fehlt der Blick fürs Ganze“, so Till Friedrichs.

Dieses Ergebnis bestärkt uns in unserem Ziel Transparenz ohne zusätzlichen Mehraufwand zu schaffen. Ordnung durch Zentralität gilt für uns als Schlüssel zum Erfolg um unnötige Mehrkosten von Anfang an zu vermeiden. Ebenso wird durch die konsequente Speicherung der projektrelevanten Daten ein außerordentliches Maß an Rechtssicherheit gewährt.

Wenn bei einem privaten Bauprojekt mit Kosten von rund 300.000 € und einer Dauer von 12 Monaten auch nur 1% an Mehrkosten eingespart werden, hat sich der Einsatz von setcons bereits ausgezahlt – die gesparten Nerven nicht eingerechnet.

setcons • Januar 9, 2015


Previous Post

Next Post

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *